mod_mainmenu

Das Drei-Generationen-Projekt Niedersachsen

Das Drei-Generationen-Projekt Niedersachsen – Gesundheit mit Migranten für Migranten (MiMi-Gesundheitsprojekt Niedersachsen)

 

Das MiMi-Gesundheitsprojekt hat seinen Ursprung 2003 in Niedersachsen und wird inzwischen in 38 Städten in ganz Deutschland durchgeführt. Das landesweite »Drei-Generationen-Projekt Niedersachsen – Gesundheit mit Migranten für Migranten« wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit und den BKK Landesverband Niedersachsen-Bremen. Gemeinsam mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. als Projektträger wollen wir mit dieser Initiative dafür sorgen, dass Migrantinnen und Migranten die Angebote des deutschen Gesundheitssystems besser nutzen können.  Gesundheit und

Gesundheitstraditionen sind familiär verankert: Großeltern, Eltern und Kinder beziehen sich in ihrem Wissen um Gesundheit und in ihrem Gesundheitsverhalten aufeinander. Der Ansatz des MiMi-Gesundheitsprojekts in Niedersachsen soll deshalb die drei Generationen thematisch berühren und die Teilhabe aller Alterstufen ermöglichen.  

Ziel des Projektes ist es, mehrsprachige und kultursensible Gesundheitsförderung und Prävention für MigrantInnen anzubieten. Dazu werden engagierte MigrantInnen als interkulturelle GesundheitsmediatorInnen gewonnen und geschult, die ihre Landsleute in der jeweiligen Muttersprache über das deutsche Gesundheitssystem und weitere Themen der Gesundheitsförderung und Prävention informieren.   

 

Im Rahmen des Projekts entstand die Broschüre:

 

 

 „Gesund leben – Gesund bleiben“ Sie enthält Informationen zu den Themen: „Kindergesundheit“, „Brustkrebs“ sowie „Alter und Pflege“. Diese Broschüre wird in 10 Sprachen übersetzt und kann auf der Projekthomepage www.bkk-promig.de heruntergeladen und bestellt werden.

 

Kontakt bei Fragen und Anregungen: 

Katja Ngassa Djomo

Projektleitung

Königstraße 6

30175 Hannover

Tel.: 0511-168 410 18

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.  

 

Anna-Lena Krahn

Projektassistenz

Königstraße 6

30175 Hannover

Tel.: 0511-168 410 37

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

 

 

 

  Aktuelles

Gesund altern dank guten Impfschutz – Impfen als Gesundheitsvorsorge bei Senioren

Das Ethno-Medizinische Zentrum e. V. möchte im Rahmen seiner bundesweiten „MiMi (mit Migranten für...

weiter lesen

  Kontakt

Ethno-Medizinisches Zentrum e.V.
Königstraße 6
30175 Hannover
Tel. 0511/168-41020
Fax 0511/457215
Email: info@ethnomed.com

 

So können Sie uns...

weiter lesen

  Preise & Förderer








Copyright EMZ © 2009.   Webdesign by Mardal,Sagittarius Creative.